Datestory IV

Datestory IV

Das war ein merkwürdiges Date.

Ein Date für mich, um mich noch einmal besser kennen zu lernen.

*English version*

Ihr denkt jetzt, was ist denn das für ein merkwürdiges Date… Absolut nachvollziehbar, hier kommt die Erklärung :

Ich stelle mir gerade selbst viele Fragen:

Was will ich wirklich?

Will ich wirklich eine Beziehung mit all dem Drum und Dran, oder ist mir nur nach körperlicher Nähe, oder will ich das eigentlich nur, weil all meine Mitbewohner in einer Beziehung sind?

Letzteres war schnell auch ohne Daten ausgeschlossen, keine der Beziehungen meiner Mitbewohner möchte ich führen, Fernbeziehung ist nichts für mich, außer es ist in der Heimatstadt meiner Familie und zu zweit auf 12qm Leben ist auch kein Traum von mir. 😉

Mein Date hat von Vornherein geäußert, dass er derzeit nichts festes, aber langfristiges möchte, also eine Art Freundschaft . Perfekt für mich, um im Gespräch mit ihm herauszufinden, ob ich das wirklich nicht will, sondern das ganze Paket möchte.

Schlussendlich möchte ich das ganze Paket und werde trotzdem den Kontakt zu ihm halten, er ist ein entspannter Mensch, mit dem ich gut und erstaunlich offen reden kann.

Warum ist es manchmal eigentlich so schwierig seine eigenen Interessen herauszufiltern? Hat man dauernd immer die Moralvorstellungen aller im Kopf und versucht möglichst gerecht seine Interessen anzupassen?!  Ich bin doch ich und nicht die Marionette meines Umfeldes.

Ich habe für mich sehr viel mitgenommen!

Geht euch das manchmal auch so, dass ihr Entscheidungen so trefft, dass es eurem Umfeld leicht fällt sie zu akzeptieren?

Ganz liebe Grüße aus Kiel,

Euer Freak

1 Kommentar


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.