Leben » Tag der Handschrift

Tag der Handschrift

Schreibt ihr noch von Hand?

Ich möchte wirklich gerne wissen, ob ihr noch von Hand schreibt, denn ich schreibe sehr gerne noch handschriftlich und heute ist Tag der Handschrift.

Einkaufzettel und der Kalender in der Küche sind die kurzen Versionen meiner Handschrift, länger sind dann doch schon mal meine Notizzettel im Portmonee oder in der Handtasche. Ausführlichere Blogbeiträge, wie zum Beispiel die  Verhütungsmittel, werden vorher auf Papier in Stichworten geordnet und um den Gedankenzirkus (ein wunderbar treffendes Wort, das Silja in mein Leben gebracht hat) zu choreographieren, werden auch manch andere Beiträge erst handschriftlich zerdacht und dann digitalisiert.

Eine meiner liebsten handschriftlichen Tätigkeiten aber ist das Briefeschreben! Franzi von Briefkastenliebe verschickt ebenfalls sehr gerne Post und letzte Woche wurde ich von ihr beglückt:

Ich bekomme wirklich gerne Post und schreibe auch gerne welche. Manchmal dauert es ein wenig, bis ich antworte, gelegentlich möchte ich dem Empfänger etwas erzählen und das Projekt ist noch nicht abgeschlossen oder ich muss meine Gedanken erst sortieren, um einen sinnvollen Brief zu verfassen.
Eine meiner Brieffreundinnen liebt es zu philosophieren und ihre ausschweifenden mit Wörtern spielenden Briefe sind etwas, auf das ich mich immer freue, gelegentlich tauchen diese Briefe einfach in meinem Briefkasten auf und regen zum Denken an.

Aber ich habe heute auch etwas für eine Unbekannte: 

Ich kenne sie nicht, aber die bekommt Post von mir. Sie besitzt schon länger ein Postfach, das eigentlich nie genutzt wird und nun hat sie beschlossen Brieffreundschaften zu knüpfen. Dafür hat sie die Adresse ihres Postfaches veröffentlicht. In Absprache mit ihr darf ich ihre Postfachadresse hier verbreiten, es besteht noch bis ungefähr Mitte des Jahres und ich bin sehr gespannt, ob sie von einem von euch auch mit Post beglückt wird! Ihre Postfachadresse lautet:

Postfach 3105
24030 Kiel

Ihr Originaltext lautet: Ich besitze noch bis ungefähr Mitte des Jahres ein Postfach, werde es dann abmelden… Hat wer Lust mir anonyme Briefe zu schicken? Schreibt, was euch bewegt, wie es euch geht oder oder oder, irgendwie sowas! Ich finde die Idee einfach toll, wann bekommt man mal von Hand geschriebene Briefe? Wenn jemand Lust hat, dann veröffentliche ich die Daten zum Postfach!

Daraufhin meldeten sich einige und im laufe der Konversation kristallisierte sich heraus, dass Anonymität beim Briefe schreiben gar nicht unbedingt gewünscht war, viel mehr sind doch einige auf der Suche nach einer Brieffreundschaft.

Ich wünsche einen wundervollen

Eure Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.