Verlosung – Abschminkpads

Verlosung – Abschminkpads

Moin Moin!

Vor ein paar Monaten habe ich hier schon einmal von den selbstgenähten Abschminkpads berichtet und auch eine Nähanleitung für die Selbermacher hinzugefügt.

Weil ich die Pads so großartig finde, habe ich mir überlegt, dass ich 2x 10 Abschminkpads verlosen möchte. Um an dieser Verlosung teilnehmen zu können, musst Du die Teilnahmebedingungen erfüllen.

Ein Set in rot und eins in blau, beide sind von mir selbst genäht und aus Baumwolle und Frottee, 60°C waschbar und müssen nicht gebügelt werden, da sie ihre Form behalten.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1.) Folge Öko? Bio? Freak!  auf Facebook oder abboniere mich auf Instagram, bist du bei beidem nicht angemeldet, dann schreib mir doch bitte eine E-Mail, wie du auf meinen Beitrag aufmerksam geworden bist 🙂

2.) Teilnehmen kannst Du bis Sonntag, den 15.07.2018, um 23.59 Uhr.

3.) Hinterlasst hier auf dem Blog einen netten Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + E-Mailadresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat) und beantwortet folgende Frage: Für wen möchtest Du die Abschminkpads gewinnen ODER Was hast du mit den Pads vor?

4.) Ich freue mich und Du bekommst ein Extralos, wenn Du diesen Beitrag auf Facebook teilst.

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss der Verlosung unter allen Teilnehmern und wird per Losung ermittelt. Das Gewinnspiel ist mit einer Aufgabe verknüpft, es kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe vollständig durchgeführt haben. Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und E-Mailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens in den von mir genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf meiner Webseite und meinen Social Media Kanälen mit ein.
Für die Verlosung werden die Daten der Gewinner vertraulich behandelt und ausschließlich für die Bekanntgabe und den Versandt verwendet, eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Übrigens sind sie aus einem nie genutzten Handtuch und Stoffresten, sowie Baumwollgarn von einer Pappspule entstanden und somit 100% plastikfrei. Der Versand erfolgt in diesem Zuge dann ebenfalls mit plastikfreier Verpackung.
Viel Erfolg, ich bin schon gespannt auf die Kommentare und wer gewinnen wird!
Eure Julia

38 Kommentare

  1. Tolle Sache, ich hättte die Abschminkpads gerne für mich und meine Tochter

    1. Author

      Oh, großartig, je früher man sich mit dem Thema Müll beschäftigt, desto eher setzt man die Gedankengänge auch im Alltag um, ich bin begeistert!

    2. Author

      Ihr habt gewonnen! Schau doch bitte in deine E-Mails,
      herzliche Grüße
      Julia

  2. Tolles Gewinnspiel erstmal! Ich hätte sie gerne für mich und da es 10 Stück sind kann ich mir vorstellen sie auch mit meiner Familie zu teilen 🙂 würde mich sehr freuen zu gewinnen und finde es klasse dass du das selbst gemacht hast

    1. Author

      Lieben Dank, es freut mich sehr, dass es dir gefällt! Bei 10 kann man wirklich gut teilen, ich habe auch immer maximal zwischen 4 und 6 dreckigen, der Rest ist dann nur im Urlaub oder ähnlichem nötig.
      Gerade mit dem Hintergrund der Müllvermeidung bot sich selbst machen gerade zu an 🙂

  3. Mehr Nachhaltigkeit, gleich mehr Freude und weniger Müll. Finde die Aktion ganz toll und bin etwas erschrocken, dass ich immer noch welche in der Drogerie kaufe…

    1. Author

      Da stimme ich dir voll und ganz zu! Ich liebe meine wiederverwendbaren Abschminkpads, einfach, weil sie immer die gleichen sind, sich immer gleich verhalten (wer hatte nicht schon das Problem von fusselnden Wattepads?) und ich sie einfach hübsch finde!
      Ich habe auch lange gebraucht, bis ich sie mir genäht habe, vor allem, weil es ein täglicher Gebrauchsgegenstand ist,über den man erstmal gar nicht nachdenkt.

  4. 6 „Wattepads“ habe ich noch da, dann sind sie endlich leer. Schon sooo lange nehme ich mir vor selbst Abschminkpads zu nähen, aber wegen des zur Zeit stressigen Alltags mit Kind, Arbeit , Garten, Haushalt, Verein und und und verschiebe ich das immer wieder nach hinten. Ich würde mich freuen, wenn ich diesen Punkt auf der To-Do-Liste wegen des Gewinns hier endlich abhaken könnte 😉

    1. Author

      To-Do-Listen-Schreiber sind mir per se schon immer sympathisch! Bei mir steht noch ein Pullover auf der Liste, Stoff und Garn gibt es schon lange, aber irgendwie habe ich es noch immer nicht geschafft…
      Zieht sich der letzte Rest an Dingen, die man aufbrauchen will bei dir auch so sehr in die Länge?

      1. Und wie! Ich hab hier noch einiges an pflegeprodukte (Cremes und Co) rumstehen von denen ich mir mal vorgenommen habe sie aufzubrauchen, aber es wird einfach nichts leer, weil ich es absolut nicht mehr brauche seit ich auf feste seife umgestellt habe 😀

        1. Author

          Ich war wirklich dankbar, als das Shampoo endlich leer war!Sonnencreme, Parfüm, und Cremes sind hier auch noch zu finden… Mehr als Öl und feste Seife brauche ich aber gar nicht. Sonnencreme wird vorerst aber noch gekauft, ich habe schlechte Erfahrung mit einem selbstgerührten Produkt gemacht und bei der Gesundheit ist für mich Schluss. Machst du deine Sonnencreme selbst?

  5. Hey….klasse, dass Du Deine Pads verlosen möchtest! Meine alten sind gerade restlos verbraucht und ich überleg schon die ganze Zeit, woher ich gute Alternativen bekommen könnte—–selber bin ich keine Näherin 😉

    1. Author

      Wenn man selbst nicht näht, dann muss man ja auch erst mal einen Shop oder ähnliches finden, die die Pads auch verkaufen und dann den richtigen Stoff verwenden. Für mich wäre Mikrofaser zum Beispiel keine Option gewesen, weil mir das Material viel zu stark ist. Wenn man damit Lack von Tischen runterwischen kann, was macht es dann mit der Haut

  6. Durch eine seeehhhr gute Freundin bin ich hier auf dem Blog aufmerksam geworden. Ich würde diese Pads mit hier teilen❤

    1. Author

      Das freut mich sehr! 5 Pads reichen in der Regel auch vollkommen aus und teilen ist immer schön

    2. Author

      Du hast gewonnen! Schau doch bitte in deine E-Mails,
      herzliche Grüße
      Julia

  7. Ich würde deine Abschminkpads gerne für mich gewinnen…als Alternative zu Abschminktüchern. Der Name ist übrigens der Hammer

    1. Author

      Mit Öl reinigen sie meiner Meinung nach auch viel besser als klassische Abschminktücher und die Haut ist danach auch weich und spannt nicht.
      Welchen Namen meinst du genau?

  8. Habe den tipp von dir auf Facebook bekommen super Sache ich bin es echt leid immer in den dm zu laufen und jeden tag so ein Tuch zu verbrauchen, welches meine haut durchs starke reiben reizt. Ich würde die Pads gerne in meine Abendroutine einbinden, damit der Schritt Plastikfrei auch fortschreitet

    1. Author

      Sehr gerne, deine Frage nach einer Alternative zu Abschminktüchern war auch einfach viel zu passend! Durch die zwei Seiten kann man super entscheiden, wie sehr man schrubben möchte.
      Plastikfrei war auch mit ein Grund, warum die Pads zu 100% aus Baumwolle bestehen!

  9. Heyhey,
    ich bin durch die Verlosung auf deinen Blog aufmerksam geworden, find den Blog echt top 🙂
    Würde diese Pads gerne für mich und meine Sis gewinnen, wir sind gerade dabei auf plastikfrei umzusteigen und haben keine Nähmaschine zum selbermachen 🙁

    1. Author

      Lieben Dank für deine tollen Worte zu meinem Blog!
      Viel Spaß beim umsteigen auf plastikfrei, das ist ein langer Weg, aber ich finde, dass es Spaß machen kann sich damit auseinander zu setzen und im Endeffekt spart man auch noch eine Menge Geld. Für mich hat es fast nur Vorteile plastikfrei zu leben.
      Nähmaschinen sind auch wirklich eine teure Anschaffung, ich leihe mir immer eine, momentan von meinen Eltern, vielleicht habt ihr ja auch jemanden, von dem ihr mal eine leihen könnt?

  10. Hallo 🙂

    Ich bin schon länger auf der Suche nach zero-wast Pads, leider hat sie auch unser zero-wast Suppermarkt nur in sehr groß.
    Würde mich besonders über die Pads freuen, da sie mein Reisegepäck für mein Auslandsjahr auf den Philippinen sehr erleichtern würden 🙂
    Alles Liebe

    1. Author

      Große Pads finde ich persönlich total unpraktisch, dann kann ich auch gleich einen Waschlappen nehmen.
      Gerade im Ausland, wenn man nicht genau weiß, wie überhaupt mit dem Müll umgegangen wird finde ich es umso schöner, wenn man wiederverwendbare Artikel dabei hat!

  11. Ich lese den Blog fleißig mit seit ich ihn zufällig in einer zero-waste Gruppe fand.

    Ich würde die abschminkpads gerne gewinnen da mein Plan selbst welche zu nähen derzeit noch an mangelndem Talent scheitert.
    Ich stelle gerade auf Zero waste um und das ist auf dem Dorf gar nicht so einfach 🙂

    1. Author

      Tatsächlich ist es erst mein zweiter Post in einer zero waste Gruppe gewesen, aber ich habe mir fest vorgenommen da weiter aktiv zu sein, so freundliche Gruppen erlebt man selten!
      Ich glaube Stadt und Land haben jeweils ihre Schwierigkeiten, was den Müll angeht. Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe einen Bauern, der direkt verkauft?
      Ich kann beim Nähen nur immer wieder ermuntern, langsam nähen und einfache Sachen für den Anfang nehmen, zum Beispiel Abschminkpads 😉 Aber es ist ein wirklich teures Hobby und zeitintensiv, vor allem am Anfang!

  12. Huhu, ich teile die Pads dann mit meiner besten Freundin Anja 🙂 wir sind im Zero Waste Fiebet und tauschen uns darüber viel aus. Da wir beide mit dem Nähen nicht so viel am Hut haben wäre der Gewinn ein toller Fortschritt für uns 🙂

    1. Author

      Austauschen ist toll und gemeinsam kommt man auf so viel mehr Ideen! Dieses Fieber ist total ansteckend, ich hoffe ihr infiziert noch weitere mit dem Zero-Waste-Gedanken!

  13. Huhu 🙂
    Mein vorheriger Kommentar erscheint leider nicht. Ich teile die pads mit meiner besten Freundin Anja , wir sind im zero waste Fieber und da wir beide nicht nähen wäre der Gewinn ein toller Fortschritt für uns:)

    1. Author

      Kommentare müssen von mir freigegeben werden, da sonst Roboter fleißig links zu Viren hier kommentieren würden… Lieb, dass du es gleich noch ein zweites Mal versucht hast, danke!

  14. Ich möchte die Pads mit meiner besten Freundin teilen. Wir achten momentan total auf Zerowaste und stellen alles mögliche (z.B. Putzmittel) selbst her. Das wäre eine tolle Ergänzung, da wir beide nicht selbst nähen. Danke für deine tollen Beiträge

    1. Author

      Cool, dass ihr auch Putzmittel selbst herstellt! Hier schwirren noch massenhaft Flaschen herum, die einfach nicht leer gehen wollen… Mehr als Essig und ein wenig Zitronensäure braucht es meiner Meinung nach wirklich nicht.

  15. Super Aktion! Ich finde es echt gut das immer mehr Leute darauf achten was sie benutzen 🙂 und die Stoff Variante sieht auch viel schöner aus!!!
    Ich würde die Abschminkpads selber benutzen 🙂

    1. Author

      Ich freue mich auch riesig, dass so viel mehr Menschen auf ihre Umgebung achten, es macht viel mehr Spaß etwas zu benutzen, dass die Umwelt nicht so belastet.
      Vor allem sind bunte Pads so viel schöner, als die langweiligen weißen, danke dir!

  16. Hey:)
    Tolle Aktion! Ich würde die Abschmickpads gerne für eine Freundin von mir gewinnen. Sie fängt auch gerade mit dem Thema Plastikfrei(er) leben an und schminkt sich jeden Tag. Ich wollte ich schon welche selbst machen, aber leider haben alle alten Handtücher schon eine neue Verwendung gefunden.

    1. Author

      Toll, dass dir die Aktionso gut gefällt!
      Verschenken ist auch eine wirklich gute Idee, das habe ich auch schon gemacht und die Beschenkten freuen sich immer riesig über ein nützliches Geschenk.
      Was hast du denn mit deinen alten Handtüchern gemacht?

  17. Ich finde die supersüß
    Ich nutze wenn überhaupt schon Schminke, dann welche die NICHT an Tieren getestet wurden. Mittlerweile mag ich mir keine Abschminktücher kaufen. Da ich unnötig Müll produziere. Ich liebe selbst gemachte Sachen, weil es für mich mehr wert hat als Geld♥️

    Lg tabea

    1. Author

      Bei manchen Stoffen könnte ich ganze Ballen kaufen, wenn es sich denn lohnen würde und man nicht irgendwann doch die Schnauze voll vom gleichen Muster hätte.
      Tierversuchsfrei ist toll! Warum muss man denn an Tieren testen, was man als Mensch unbedingt an Chemie auf seinen Körper aufbringen will?
      Mit den selbstgemachten Sachen geht es mir genau so, da steckt jedes Mal so viel Liebe drin und Handarbeit ist dann häufig einfach langlebiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.