• Keramik ist so viel schöner als ein hässlicher Einwegbecher!

  • Kiel ist einfach eine großartige Stadt! Schön, dass ich jetzt wieder hier lebe!

  • Brixxlegg

    Der Blick von Zimmermoos auf die Alpen ist atemberaubend!

  • Eislichter - eine winterliche Variante abgelaufene Kondome zu nutzen

Moin Moin! Vor ein paar Monaten habe ich hier schon einmal von den selbstgenähten Abschminkpads berichtet und auch eine Nähanleitung für die Selbermacher hinzugefügt. Weil ich die Pads so großartig finde, habe ich mir überlegt, dass ich 2x 10 Abschminkpads verlosen möchte. Um an dieser Verlosung teilnehmen zu können, musst Du die Teilnahmebedingungen erfüllen. Ein Set in rot und eins in blau, beide sind von mir selbst genäht und aus Baumwolle und Frottee, 60°C waschbar und müssen nicht gebügelt werden, da sie ihre Form behalten.   TEILNAHMEBEDINGUNGEN 1.) Folge Öko? Bio? Freak!  auf Facebook oder abboniere mich auf Instagram, bist du bei beidem nicht angemeldet, dann schreib mir dochRead More →

Unabhängig von mir und meinem Beitrag, hat auch sich meine Freundin Maren Burgdoff Gedanken zum Glück gemacht und wir haben uns noch weiter darüber ausgetauscht. Daraus ist dieser liebevolle Beitrag zum selbstgemachten Glück entstanden, Marens 25 Punkte auf dem Weg zum Glück sprechen mir aus der Seele!Read More →

Dies ist der persönliche Erfahrungsbericht von Valentina mit den Verhütungsmitteln Pille, Kupferball und Kupferspirale Flexi T-300, viel Spaß beim Lesen! Als ich 16 war hatte ich meinen ersten Freund, mit dem es etwas ernster wurde und vereinbarte mir somit einen Termin bei einer Frauenärztin. Mir war von vornherein klar, dass es anfangs erst mal die Pille werden sollte, da sie am einfachsten anzuwenden und sehr sicher ist. Von meiner Frauenärztin wurde ich semi-gut beraten, als Sie erst mal wusste, dass ich die Pille nehmen möchte. Sie verschrieb mir schnell eine niedrig dosierte (ich denke es war die „Selina“). Meine Frauenärztin ordnete keinen „Kontrolltermin“, ob mitRead More →

Dies ist der persönliche Erfahrungsbericht von Simone mit den Verhütungsmitteln Pille und Kupferball, viel Spaß beim Lesen! Als ich 15 Jahre jung war, bin ich das erste mal zum Frauenarzt gegangen, weil plötzlich alle hingegangen sind 😉 Meine Ärztin hat mich untersucht und dann völlig selbstverständlich gefragt, ob ich die Pille verschrieben haben möchte, die sei gut für die Haut (hatte damals schon recht unreine Haut, Pubertät halt 😉 ). Eine weitere Aufklärung zu Nebenwirkungen oder so fand nicht statt. Ich habe dann relativ lange diese Pille (Monostep) genommen. Heute erkenne ich den Zusammenhang zwischen den bald darauf einsetzenden ständig wiederkehrenden Harnwegsinfekten und Migräneattacken mit AuraRead More →